Karmann GF hoch3

aus einer T2-Bus Schlachtung blieb nicht viel übrig...

20 Trennscheiben später wurde der Rahmen um 27,4cm eingekürzt...

Die richtigen Reifen bestellt...

Eine erste Anprobe gemacht....

eine Käferbodengruppe eingekürzt,

Rostfraß beseitigt,

beide Rahmen verbunden...

Ein Schaltgestänge mit Schalthebel im HOTROD-Style ist aktuell in Bearbeitung...

...wenn Länge und Technik kombiniert werden... :o)

Und dann die feinen Reifen auf den Füchsen!

...suche T1 Leiterwagen... :o)

Für die Lenkung wusste Maik noch einen kompletten 03 ganz in der Nähe.... Motorsäge ins Gepäck und los...

7 Stunden Bergung.... denn 5 min nach dem das gute Stück auf dem Trailer war versanken Geländewagen und Anhänger (!!) mit Vollgas und allen Sperren bis auf den Rahmen im Modder. Wohlgemerkt ist dies nicht irgend ein Wald sondern ein Garten! Axel und Maik beeumelten sich und der nette Nowo kam mit Unimog und gelben Rundumleuchten zur Bergung des Gespanns (1000 Dank noch mal!).

Ihr hättet die Augen der neugierigen Nachbarin sehen sollen (so groß wie ihr Küchenfenster :o)))

 

 

Nach langer Grübelei und Nichtstun an der Lenkung kam die glorreiche Idee eine Zahnstangenlenkung vom T3-Bus zu verbauen:

Christopher alias "Bugwelder" hatte glücklicher Weise noch das passende Teil im Regal liegen :o)

Vollendet wurde dieses Projekt nicht, da der Aufbau des orangen Rennerkäfers alle Energien braucht. Nun ist der Buggy mit Kai aus Hamburg auf dem Weg nach Portugal.....! Viel Spaß damit!